Nausikàa von Orelli

Ernährungsberatung

Ernährungsberatung
Ganzheitliche Ernährungs- und Gesundheitsberatung

Die drei wichtigen Elemente unserer Gesundheit sind:
Ernährung
Bewegung
Stressmanagement

Wir haben die Möglichkeit unsere Ernährung an unsere individuellen Bedürfnisse anzupassen. Beschwerden können durch eine optimale Ernährung verbessert werden oder gar ganz verschwinden. Medikamente erweisen sich oft als überflüssig. Das Gute an unserer Ernährung ist, dass sie die Qualität unseres Lebens stark beeinflusst. Die Optimierung dieser Qualität liegt dabei in unserer Hand. Gerne zeige ich ihnen ein paar Tricks, wie sie dies ohne grossen zusätzlichen Zeitaufwand tun können.

Das Ab- oder Zunehmen stellen dabei oft eine angenehmen Begleiterscheinung dar. Das persönliche Idealgewicht pendelt sich so von alleine ein, sobald die Ernährung richtig eingestellt ist.

Das eigentliche Ziel, ist das körperliche und seelische Wohlbefinden!

Ernährungsberatung
Beratung

Beratungskosten:
Preis für das Startpaket CHF 250.—

Inhalt des Pakets:
- Erstgespräch
- Menüvorschläge für 10 Tage
- und eine weitere Sitzung


Rezept des Monats – das März Rezept
Ernährungsberatung
Blutorangen- Randensalat mit Schnittlauch

Ein willkommener Vitamin – Schub gegen die Frühjahrsmüdigkeit!

Randen: liefern uns Folsäure und B-Vitamine
Blutorangen: liefern eine Menge Vitamin C, was z.B. sehr wichtig für die Aufnahme von Eisen ist
Schnittlauch: die ideale Ergänzung mit Folsäure, verschiedenen Vitaminen, eine tolle Gewürz- und Heilpflanze

Zum Rezept!

2 Randen (Rote Beete)

Schälen und vierteln Auf einem mit Ofenpapier belegtem Blech für ca. 20 Min. in den auf 200ᵒ vorgeheizten Ofen schieben. Dannin Scheiben schneiden und auf einem Teller drapieren.

2 Blutorangen

Schälen und in feine Scheiben schneiden.

1 Blutorange

Pressen für die Sauce

Ca. ½ Bund Schnittlauch

Fein schneiden

Etwas Tamari-Sauce (nur leicht gesalzene Sojasauce)
Nach Belieben etwas Pfeffer

nach Geschmack würzen Orangensaft, Tamarisauce, Pfeffer und den feingeschnittenen Schnittlauch zu einer Sauce mischen und über die feingescheibelten Randen und Blutorangen verteilen.

Dazu passt ein Vollkornbrot mit Ziegenfrischkäse (oder Frischkäse nach Belieben). Wer den Schnittlauch nicht mag, kann sich mit Ruccola, Peterli oder anderem Grünzeug bedienen, es gehört einfach noch etwas Grünes dazu!


E Guete!